Tipps zum Faltzelt Reinigen

Faltzelt und Partyzelt sind für die Verwendung im Außenbereich konzipiert.
Der Outdoor-Einsatz birgt viele Möglichkeiten, die zu einer Verschmutzung der Zeltplanen führen können.

 

Sind der Anblick oder die Schutzeigenschaften der Faltzeltplanen beeinträchtigt, könnte man das Faltzelt reinigen, wobei aber einiges zu bedenken ist.

1. Verschmutzung vermeiden

Häufiges und intensives Reinigen der Gewebeplanen des Faltzeltes bewirken einen Verschleiß.
Vorrangiger Grundsatz sollte es deshalb sein, eine Verschmutzung des Faltzeltes von vorn herein zu vermeiden.
Das betrifft einerseits den Umgang mit dem Faltzelt aber besonders auch den Ort der Aufstellung.

 

Bäume und Sträucher atmen über das Blattwerk und sondern Stoffe ab.
Wer seinen PKW längere Zeit im Freien parkt, hat das sicher schon bemerkt.
Besonders an warmen Sommertagen schlägt sich unter manchen Bäumen ein feiner klebriger Sprühnebel nieder, der schwer zu entfernen ist.
Wenn die Reinigung schon auf glattem Blech oder der Glasscheibe schwierig ist, dürfte klar sein, welche Probleme auf Gewebe entstehen. Dazu kommt, dass die klebrige Oberfläche auch noch den Staub aus der Luft einsammelt.

 

Auch abfallende klebrige Pflanzenteile, wie Blütenstände, Harz aber auch Vogelkot können zu unangenehmen Verschmutzungen führen. Vogelkot sollte sofort entfernt werden, um dauerhafte Ausbleichungen oder Verfärbungen zu vermeiden. Ist er schon hart, sollte er vorher gut vorgeweicht werden, um keine Gewebeschäden zu verursachen.
Verbleiben etwas dunklere Flecken auf hellem Gewebe, werden sie durch viel Sonne oft nach und nach ausgebleicht.

 

Wenn irgend möglich, sollte das Faltzelt also besser nicht unter Bäumen und Sträuchern sondern im Freien aufgestellt werden, besonders, wenn es längere Zeit stehen bleibt.

2. Das Faltzelt ist verschmutzt

Ist es doch zur Verschmutzung gekommen, dann sollte das Faltzelt Reinigen möglichst schonend vorzunehmen.
Bei Zeltplanen auf der Basis von Polyestergewebe sind die Fasern meistens mit Polyurethan beschichtet oder haben eine komplette Kunststoffbeschichtung, um die Fläche wasserabweisend bzw. wasserdicht zu machen.
Gleichzeitig wirken diese Schichten als UV-Schutz, der der Alterung und Versprödung der Fasern durch die aggressiven kurzwelligen Anteile der Sonnenstrahlung entgegen wirkt.
Intensive mechanische Einwirkungen würden diese Schichten und damit das Gewebe dauerhaft schädigen.

 

Die Reinigung sollte bei trockenem Wetter aber nicht in der prallen Sonne erfolgen. Zunächst wird die Plane komplett mit reinem Leitungswasser ohne scharfen Strahl eingenässt.
Nach einigen Minuten Einweichzeit kann dann mit einem weichen Tuch oder weichen Schwamm und lauwarmem Wasser die Planenfläche abgerieben werden. Großer Druck, Bürsten und ähnliches sind aus o.g. Gründen zu vermeiden.
Bei PVC-Planen kann die Reinigung auch mit einer weichen Bürste und nur leichtem Druck erfolgen.

3. Wasser allein hat nicht geholfen

Faltzelt  Reinigung erklärt bei Faltzelt-24

Die Nutzung aller nachfolgenden Tipps geschieht auf eigene Verantwortung, da sich aufgrund der Vielzahl der Inhaltstoffe von Reinigungsmitteln oder eine falsche Anwendung Schäden durch den Reingungsversuch nicht ausschließen lassen. Es wird keinerlei Gewähr für den Erfolg oder Haftung für eventuelle Schäden übernommen.

 

Hat das klare Wasser keine ausreichende Reinigung bewirkt, kann man Reinigungsmittel, also Chemie ins Spiel bringen.
Vorher sollte geprüft werden, ob nach den örtlichen Regelungen eine derartige Reinigung überhaupt zulässig ist.
Wenn nicht, kann man sich nach einer Zeltreinigung oder Planenwäscherei in der näheren Umgebung umsehen.

 

Wird das Reinigungsabwasser nicht aufgefangen und entsorgt, ist einem biologisch abbaubaren Produkt der Vorzug zu geben. Sonst hat man mit den eigenen Tomaten vielleicht auch Tenside oder andere „leckere chemische Zutaten“ auf dem Teller.

 

Die Planen am Faltzelt reinigen Sie besser nur mit milden Reinigungsmitteln, die keine Lösungsmittel oder andere aggressiven Stoffe enthalten.
Es werden verschiedene Spezialreiniger für diesen Aufgabenbereich angeboten. Bei der Anwendung ist auf die Einhaltung der Gebrauchvorschriften zu achten.

Reinigung mit Geduld und Vorsicht

Auf Gewebeplanen ist wieder mit weichen Tuch oder Schwamm und ausreichend Reiniger zu arbeiten. Wird nicht sofort ein guter Reinigungseffekt erzielt, nimmt man sich erst einmal den nächsten Bereich vor, damit sich seine schmutzlösende Wirkung entfalten kann. Nach einger Zeit wird dann dieser Bereich nochmals bearbeitet.

 

Nach der Reinigung ist das Waschmittel gründlich – ohne scharfen Strahl – abzuspülen. Verbleibende Waschmittelreste könnten zu einer schnelleren Verschmutzung beim späteren Gebrauch führen.
Nach dem Abtropfen ist es wichtig, die Planen an einem trockenen luftigen Platz gut durchtrocknen zu lassen. Sie müssen dazu soweit ausgebreitet werden, dass eine ausreichende Luftzirkulation gesichert ist.
Erst die komplett trockenen Planen dürfen zusammen gelegt / gefaltet und verpackt werden. Werden feuchte Planen verpackt, dann drohen Stockflecken.

 

Im Anschluß an das Faltzelt Reinigen ist es bei Gewebeplanen ohne flächendeckende Beschichtung empfehlenswert eine Imprägnierung der Faltzelt-Plane vorzunehmen. Einige Reinigungsmittel enthalten bereits entsprechende Zusätze. Ob sich deren Wirkung ausreichend entfaltet, kann hier nicht bewertet werden.
Die Imprägnierung verbessert die wasserabweisenden Eigenschaften des Planengewebes und erhöht durch verstärkten UV-Schutz die Lebensdauer der Fasern.

 

Hier finden Sie Infos zur Faltzelt – Imprägnierung.